Zerfahrenes Spiel gegen Langendorf

19.3.2016: SV Langendorf : FC 05 SW 0:2

Am Ende einer zerfahrenen Partie war Langendorf mit nur 2 Gegentoren gut bedient denn es hätte auch ein hohes einstelliges Ergebnis stehen können. Das dem nicht so war, lag einerseits am Glück der Heimelf denn der Ball landete einige Male am Torgebälk. Zum anderen versiebten die Schnüdel zusätzlich noch einige hochkarätige Chancen.
Das Spiel selbst fand überwiegend in der Hälfte der Langendorfer statt. Diese kämpften verbissen und ließen sich auch durch den frühen, verletzungsbedingten Ausfall ihrer Torfrau nicht aus der Ruhe bringen. Anders Schweinfurt – immer wieder wurde zu hektisch und ungenau agiert. Der Spielfluss brach immer wieder ab, weil der Ball beim Gegner oder auffällig oft über den Außenlinien landete. Lediglich Ina Keller nutzte in der 30. Min. ihre Möglichkeit zum Führungstreffer und Krissi Grüner verwertete in der 38. Min. ein schönes Zuspiel zum 2:0. Aufgrund der Spielanteile und der Anzahl der Torchancen war es ein verdienter Sieg. Würzburg und Bastheim werden den 05-erinnen in den kommenden Spielen aber wohl einiges mehr abverlangen.