1.Fc Schweinfurt Frauen- und Mädchenfussball

Verregnetes Heimspiel erschwert den Sieg

Drei wichtige Punkte gewonnen, das Spiel abhaken und den Blick auf das Derby gegen Bastheim richten – so könnte man das Geschehen auf dem Platz zusammenfassen. Die Frauen des FC 05 waren von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft, doch bis zum ersten Tor vergingen lange 15 Minuten. Kristin Grüner konnte den Ball zur 1:0-Führung im Netz unterbringen. Danach verflachte das Spiel und sowohl die Schweinfurter Trainer als auch die Zuschauer haderten nicht nur mit dem schlechten Wetter. Vor allem die Heimelf hatte Schwierigkeiten, ihr Spiel den Platz- und Wetterverhältnissen anzupassen. Viele unnötige Ballverluste prägten den Spielverlauf, die Chancen wurden nicht genutzt. Letzlich brachte man dadurch die Prosselsheimer immer wieder ins Spiel und deren starke Spielerinnen setzten ihre Nadelstiche. Erst kurz vor dem Pausenpfiff konnte sich Eva-Maria Deutsch durchsetzen und zum 2:0 Pausenstand verwandeln.

In der zweiten Hälfte ging es von Seiten der 05er etwas konzentrierter zu Werke, ohne jedoch die herausgespielten Tormöglichkeiten zu verwerten. Prosselsheim nutzte dann schließlich in der 71. Minute einen Abwehrfehler und Sarah Becker konnte den 2:1-Anschlusstreffer erzielen. Die ansonsten kaum geforderte Torhüterin der 05er, Jacqueline Meißler, rette Minuten später mit einer sehr guten Parade dann noch die Führung. Erlösung für die Schweinfurter brachte erst das 3:1 durch Ina Keller in der 77. Minute.

Aufgrund der größeren Spielanteile war der Sieg gerechtfertigt, Schweinfurt blieb insgesamt aber unter seinen Möglichkeiten.