U15-Vizemeister in der Halle

22.1.17 2.Platz bei den Hallenbezirksmeisterschaften

U15-Vizemeister in der Halle
U15-Vizemeister in der Halle

Leider nicht ganz zur Bezirksmeisterschaft gelangt aber trotzdem ein super Turnier gespielt.

Ein 2. Platz mit nur einem verlorenen Spiel im Finale gegen den alten und neuen Bezirksmeister ETSV Würzburg.

 

1.Spiel gegen Nordspessart: Das Spiel wurde mit viel Druck geführt, folgerichtig konnte Lara Höfer bereits in der 2.Spielminute durch einen Abstauber das 1:0 einnetzen. Ohne im Druck nachzulassen wurde weitergespielt, Isabell Reck erhöhte dann auch in der 4.Spielminute durch einen Weitschuss auf 2:0. Das 3:0 fiel schließlich nach einer Ecke durch Doreen Schwab.

 

2.Spiel gegen Bastheim: Die Bastheimer Mädels gingen mit mehr Druck ins Spiel und konnten sich auch gute Chancen herausspielen, das erste Tor des Spiels konnte allerdings gerechtfertigt durch Emma Pfister in der 3.Spielminute geschossen werden. In den letzten Sekunden konnte Lara Höfer noch einen Strafstoß zum 2:0 verwandeln.

 

Letztes Gruppenspiel gegen Alzenau:  Hier ging es recht schnell, bereits in der 20.Spielsekunde konnte Inga Lindner mit Hilfe des gegnerischen Torwarts zum 1:0 einnetzen. Weitere 2 Minuten später stand es bereits 2:0 durch einen strammen Schuß von Marie Glos. Diesmal musste allerdings auch mal unsere Torhüterin Cinja Lindemann nach hinten greifen als in der 4.Spielminute der 2:1 Anschlusstreffer gelang.

 

Halbfinale gegen JFG Würzburg Nord: Ein im Spielverlauf relativ ausgeglichenes Match bei dem unsere Mädels eigentlich mehr Chancen zum Sieg hatten. Zum Spielende stand allerdings das 0:0 weshalb ein 6-Meterschießen notwendig wurde, welches wir 4:3 gewannen.

 

Finale gegen ETSV Würzburg: Gegen den Turniersieger des letzten Jahres musste leider schon in der 1.Spielminute das 0:1 verkraftet werden,was auch dem sehr drückendem Spiel der Würzburgerinnen gerade in der Anfangsphase geschuldet war. Der restliche Spielverlauf war sehr ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten und sehr körperlicher Spielweise. Leider tat sich nichts mehr bei den Treffern womit das 0:1 auch der Endstand war.
Letztendlich ein guter 2.Platz.