U15-Turniersieg in Würzburg

Mit minimalem Aufwand einen Turniersieg einzufahren klappt nicht immer – beim Hallenturnier des Nachwuchsförderzentrums Juniorinnen Unterfranken ist dieses Kunststück allerdings geglückt.

Bereits beim ersten Spiel der Vorrunde gegen JFG Nordspessart hätte aufgrund des Spielverlaufs ein höheres Ergebnis für die Schweinfurterinnen drin sein müssen, mit einem Tor von Kristina Loshchinina konnte allerdings der knappe, aber nie gefährdete Sieg eingefahren werden.

Spiel Nummer 2 und bereits letztes Spiel der Vorrunde gegen den TSV Lengfeld entwickelte sich allerdings schon zur Geduldsprobe. Die spielbestimmenden FClerinnen entwickelten keinen richtigen Druck auf den gegnerischen Kasten – am Ende mussten sich unsere Mädels hier mit einem torlosem Unentschieden zufriedengeben.

Mit 4 Punkten auf dem Konto stand der Finalrundeneinzug fest, vor Nordspessart mit 3 und Lengfeld mit einem Punkt.

In der Finalrunde standen sich die jeweils Ersten, Zweiten und Dritten Plätze der Vorrunde in verschiedenen Gruppen gegenüber. In unserem Fall standen in der Finalgruppe um die Ersten 3 Plätze der 1.FC Nürnberg und der TSV Mainaschaff als Gegner zum Schlagabtausch bereit.

Das Spiel gegen Mainaschaff lief wie die vorhergehenden Spiele – Spielbestimmend, aber ohne wirkliche Akzente zu setzen spulten unsere U15 das Spiel ab. Das Tor zum 1:0 kam diesmal von Cara Bettendorf – ein direkt verwandelter Eckstoß.

Das Spiel mit dem eindeutig höchsten Unterhaltungswert war auch unser letztes des Turniers. Gegen den amtierenden Bayerischen Hallenmeister, den 1.FC Nürnberg zeigten unsere Mädels was wirklich in Ihnen steckt und zwangen den Clubberinnen im kompletten Spielverlauf ihre Spielweise auf. Das absolut in Ordnung gehende Ergebnis von 2:0 wurde durch Tore von Cara Bettendorf und Kristina Loshchinina eingefahren.
Ein am Ende absolut gerechtfertigter Turniersieg – dank der hervorragenden Lina Krapf ohne Gegentor – in der nach Hallenturnierregeln durchgeführten Veranstaltung des NFZ-Juniorinnen Unterfranken.

Glückwunsch an die Mannschaft und den Trainerstab.

Invalid Displayed Gallery