Turniersieg knapp verspielt

7.1.17. 2.Platz in München

Turniersieg knapp verspielt
Turniersieg knapp verspielt

Im ersten Spiel des Turniers gegen den Gastgeber Wacker München zeigten die Mädels während des ganzen Spiels “wo der Hammer hängt” und dominierten dementsprechend den Spielverlauf. Die Torchancen für unsere Juniorinnen kamen eng hintereinander, der einzige Treffer gelang dann Isabell Reck in der 6. Spielminute zum 1:0 für unsere Mannschaft.

Das zweite Spiel der Schweinfurterinnen gegen die SpVgg Markt Schwabener Au war in den Spielanteilen und Torchancen ausgeglichener. Unsere Torfrau Cinja Lindemann durfte einige Bälle halten. Die Treffer gelangen allerdings unseren Mädels: in der 4.Minute wieder Isabell und in der letzten Spielminute Inga Lindner zum 2:0

Das vermeintliche Spitzenspiel des Turniers gegen den FC Passau wurde ein schnell gespieltes Match mit guten Chancen auf beiden Seiten, nur rein wollte keiner. Am Ende ein gerechtes 0:0.

Knackpunkt für unsere Mädels war das Spiel gegen Bad Aibling. Gegen den eigentlich schwächeren Gegner verschlief unsere Mannschaft komplett die erste Spielhälfte und mussten das 0:1 einstecken. In der Restspielzeit lief zwar ein wahrer Sturmlauf unserer Mädels auf das gegnerische Tor mit etlichen Großchancen, nur ohne diese Chancen zu verwandeln. Ein am Ende unglückliches aber selbst verschuldetes 0:1.

Bei unserem letzten Spiel gegen Ulm ging es nur noch um Platz 2. Markt Schwabener Au stand schon als Turniersieger fest, unsere Mädels konnten mit einem Sieg den 2.Platz durch das bessere Torverhältnis zum FC Passau festmachen. Durch das Tor in der 4.Minute durch Isabell Reck konnte dieses Ziel letztendlich auch erreicht werden.