1.Fc Schweinfurt Frauen- und Mädchenfussball

Skylinecup in Frankfurt

Skylinecup in Frankfurt

Am Osterwochendende konnten sich unsere C- und D-Juniorinnen beim Skylinecup in Frankfurt mit den großen Namen des Fussballs messen. Beim internationalen Turnier traten neben dem lokalen Favoriten vom FFC Frankfurt auch Teams wie RB Leipzig, Blue Star Zürich, Slavia Prag oder eben auch der FC Schweinfurt an.

 

Unsere U13 konnte in der Gruppenphase gegen den FC Saarbrücken und Bayer Leverkusen (welche beide zum Favoritenkreis des Turniers zählten) jeweils ein torloses Unentschieden erzielen – durch ein 1:0 gegen den MSV Duisburg durften unsere Mädels als Gruppenzweiter in die “Gewinnerrunde” um die Platzierungen in der ersten Hälfte des Teilnehmerkreises antreten. Gegen den späteren Turniersieger FFC Frankfurt war leider nichts zu holen – hier mussten sich unsere Mädels mit 0:4 geschlagen geben. Nach diesem Spiel stand in einer weiteren Zwischenrunde das Spiel mit der Entscheidung ob später um Platz 5 oder 7 gespielt wird an, gegen den FC Mönchengladbach wurde die Entscheidung erst im Elfmeterschießen gefunden – und dies mit einem 4:3 für Schweinfurt recht knapp. Beim letzten Spiel unserer jüngsten gegen Slavia Prag lief mit einem 1:5 leider nicht so glatt – mit einem 6.Platz von 18 brauchen sich die Mädels allerdings nicht zu verstecken – bei den über den ganzen Turnierverlauf widrigen Witterungsbedingungen sowohl für Mannschaft als auch mitgereisten Fans eine Klasse Entschädigung.

 

Nicht ganz so glatt lief es für unsere U15. Beim C-Juniorinnenturnier wurde sichtbar das sich in anderen Bundesländern scheinbar etwas mehr im Mädchenfussball tut. Gerade die Mannschaften aus Hessen die sich auch schon in dieser Altersklasse bundeslandweit in der Hessenliga messen können zeigen dass die Spielstärke einer Mannschaft auch mit den Gegnern des Ligabetriebs wächst – während unsere U15, die sich in Bayern nirgends zu verstecken braucht und in der Liga mit weitem Abstand zum Tabellenzweiten die Meisterschaft der Liga quasi schon “im Sack” hat stärkere Gegner immer wieder in Freundschaftsspielen gegen Juniorenmannschaften suchen muss.

In der Gruppenphase konnte mit 2 Niederlagen gegen Blue Star Zürich und den Hessenligisten aus Wetzlar leider nur ein 3. Tabellenplatz eingefahren werden womit in den Zwischenrunden nur um Platzierungen in der 2.Hälfte des Teilnehmerfeldes gespielt werden konnte. Gegen den ersten Gegner der Zwischenrunde aus Pohlheim konnten unsere Mädels bis 5 Minuten vor Spielschluss gut dagegenhalten und ihre beste Leistung des Turniers zeigen, leider mussten wir gegen den Hessenligisten in der Schlussphase dann doch noch eine Niederlage einstecken – wodurch nur noch eine Platzierung im hinteren Viertel möglich war.

Unsere Mädels drängten auf Wiedergutmachung – und zeigten folglich beim nächsten Spiel gegen Hohenlimburg bei strömenden Regen was in Ihnen steckt. Mit einem 3:1 wurde zumindest das Spiel um Platz 13 erreicht.

Das Match gegen die Gastgeber aus Oberrad war ein Spiel auf das gegnerische Tor über die komplette Spielzeit – wodurch das Ergebnis von 2:0 eher gering ausfiel.
Am Ende für beide Mannschaften eine Erfahrung wert.