Saubere Leistung in Ansbach

1. und 3. Platz für U13 und U15

 

Beim Turnier des TSV Brodswinden in Ansbach konnten unsere U13- und U15-Mannschaften zeigen aus welchem Holz sie geschnitzt sind und mit einem 1. und 3. Platz ihre Klasse unter Beweis stellen.

D-Juniorinnen

Bereits vom ersten Spiel an konnte unsere U13 beim nach Hallenfussballregeln gespielten Turnier voll überzeugen.
Das Match gegen Erlangen konnte mit 2 Toren von Lara Höfer und einem Treffer von Emma Pfister klar mit 3:0 entschieden werden.

Beim nächsten Spiel gegen Brodswinden2 drehten die Mädels mit einem 7:0 so richtig auf. Zum Erfolg trugen bei: Isabell Reck (4 Treffer), Amelie Hart, Lara Höfer und Emma Pfister (je 1 Treffer).

Im letzten Gruppenspiel gegen Zirndorf überboten unsere jüngsten das Ergebnis nochmal und konnten mit einem 8:0 eine klare Duftmarke setzten. Hier wurde nicht nur durch die Tore von Emma Pfister (3), Isabell Reck (2), Lara Höfer und Amelie Schiwa (je 1) überzeugt – auch die Torfrau Annika Braun konnte mit einem Treffer durch einen hohen Abschlag überzeugen.

Im Finale gegen Weikersheim ließen unsere wieder nichts anbrennen und besiegelten durch 2 Tore von Emma Pfister und ein weiteres Abschlagstor von Annika Braun ihren 3:0-Erfolg.

Neben dem U13-Turniersieg konnte sich Emma Pfister noch den Titel der Torschützenkönigin schnappen.
C-Juniorinnen

Auch unserer U15 gelang ein Einstand nach Maß. Gegen Brodswinden2 wurde ein ungefährdeter 3:0-Erfolg durch Tore von Cinja Lindemann, Cara Bettendorf und Antonia Wieland eingefahren.

Das 2. Gruppenspiel gegen Bechhofen hätte vom spielerischen Anteil ein Sieg für unsere Mädels werden können, leider musste allerdings eine 1:2 Niederlage eingesteckt werden. Nach einem 0:1- Rückstand konnte Cinja Lindemann den Ausgleichstreffer erzielen, ein weiteres unglückliches Tor für Bechhofen konnte dann aber leider nicht mehr ausgeglichen werden.

Im 3.Gruppenspiel gegen Adelshofen lief das Spielgeschehen wieder ganz für Schweinfurt. Mit einem Tor von Antonia Wieland und 2 durch Cinja Lindemann konnte ein 3:1-Erfolg festgemacht werden.

Beim letzten Gruppenspiel gegen Weikersheim zeigten die Schweinfurterinnen nochmals ihre spielerische Klasse und überzeugten beim 4:1 durch Tore von Cinja Lindemann (3) und Cara Bettendorf (1).

Mit dem 2.Platz in der Gruppenphase hieß es jetzt Spiel um Platz 3 gegen Post SV Nürnberg. Beim 3:1-Sieg konnten wieder Cinja Lindemann (2) und Antonia Wieland (1) einnetzen.

Neben dem 3.Platz des Turniers nahmen unsere Mädels noch den Titel der Torschützenkönigin (Cinja Lindemann) und beste Torhüterin des Turniers ( Lina Krapf) mit.
Ein sauber gespielter Turniertag bei dem beide Mannschaften durch Mannschaftsgeist, Siegeswillen und Freude am Spiel überzeugten.

 

Invalid Displayed Gallery