Saisonrückblick 2018/19-U13 Juniorinnen – 1.Fc Schweinfurt Frauen- und Mädchenfussball
1.Fc Schweinfurt Frauen- und Mädchenfussball

Saisonrückblick 2018/19-U13 Juniorinnen

Ungeschlagen nach 14 Spielen in der U13 Juniorinnen KF mit 163:9 Toren und 42 Punkten, ein beeindruckendes Ergebnis!

Eine lange und erfolgreiche Saison geht vorüber. Zeit kurz einmal inne zu halten, den Erfolg auf sich wirken zu lassen und über die vergangene Spielzeit zu reflektieren.

Vieles was diese Spielzeit mit sich gebracht hat war sehr positiv. Neue Spielerinnen, klasse Fußball, tolle Erfolge, große Unterstützung. Nichts desto trotz gab es aber auch negative Momente: geringschätziges Verhalten seitens des Vereins, ungeschickte Kommunikation unter den Erwachsenen und Einstellungsprobleme innerhalb der Mannschaft. Dennoch überwiegen die positiven Aspekte deutlich und Meinungsverschiedenheiten kommen in den besten Familien vor.

Mit großem Engagement, mannschaftlicher Geschlossenheit und viel Leidenschaft spielte die U13/15 Juniorinnen der Schnüdel eine sehenswerte Hinrunde in beiden Meisterschaften. Hohes Tempo, schnelle Kombinationen und technisch anspruchsvoller, attraktiver Fußball wurde Eltern und Fans Woche für Woche präsentiert. Die eingefahrenen Siege waren nicht mehr als der verdiente Lohn einer starken Mannschaftsleistung.

Die Hallensaison bildete den krönenden Abschluss der ersten Saisonhälfte. Mit Turniersiegen u.a. in Göppingen, Bayreuth, Augsburg und dem Gewinn der unterfränkischen bzw. bayerischen Hallenmeisterschaft bestätigten die Schnüdel-Juniorinnen ihre derzeitige hervorragende Form zu diesem Zeitpunkt der Saison.

Die Rückrunde gestaltete sich dagegen recht schwierig. Personalprobleme, auf Grund von Verletzungen und anderen Verpflichtungen, schwächten die Mannschaft immer wieder. Auch die klare spielerische Linie und die große Laufbereitschaft der Hinrunde wurden gelegentlich vermisst. Überzeugende Auftritte wechselten sich  mit teilweise wenig ansehnlichen Spielen ab. So konnte die Rückrunde mit der Meisterschaft in der U13 zwar überlegen eingefahren werden, eine bessere Platzierung in der U15 wurde jedoch leider verpasst.

Auffällig waren in dieser Saison vor allem die vielen Ballverluste bei Standardsituationen (Einwurf, Eckball, Abstoß) und die geringe Kommunikation der Spielerinnen untereinander auf dem Platz.

Dennoch lässt sich als Fazit für die Saison festhalten:

“Fußball ist ein einfaches Spiel: 22 SpielerInnen  jagen 60 Minuten lang einem Ball nach, und am Ende gewinnen meistens die Schnüdel.” (nach G. Lineker)

In diesem Sinne ein ganz herzliches Dank an das Trainer-Team, die Mannschaftsbetreuerinnen, die Eltern und Fans und vor allem an die Mannschaft, welche uns mit ihren Auftritten und ihrer spielerischen Klasse immer wieder große Freude bereitet hat.

„Der Erfolg beim Fußball hängt stark vom Kopf ab. Du musst daran glauben, dass du der Beste bist, und dann dafür sorgen, dass es wirklich so ist.“
Bill Shankly
(1913-1981, ehemaliger schottischer Fußballspieler und ehemaliger Trainer des FC Liverpool)

(Kommentar eines Vaters)