Routinierter Sieg gegen Thulba

17.4.16 FC Schweinfurt - Frankonia Thulba 5:1

Der FC Frankonia Thulba, welcher am letzten Wochenende noch mit einem 3:2-Erfolg gegen Mainaschaff einen Überraschungserfolg verbuchen konnte stand am 17.April bei Regenwetter auf dem Kunstrasen zum Schlagabtausch bereit.

Die Hoffnung des aktuell Tabellenletzten auf ein ähnliches Ergebnis konnte bereits in der 3. Spielminute gedämpft werden, die erste wirkliche Chance des Spiels wurde durch Cara Bettendorf eiskalt verwandelt. Die Gäste hatten diesen frühen Rückschlag noch nicht richtig verdaut als bereits 1 Minute später Lara Höfer bereits zum 2:0 erhöhte. Nach diesem frühen Doppelschlag wurde der Druck auf das gegnerische Tor auch aufgrund besserer Verteidigung etwas reduziert wodurch es bis zur 18.Minute dauerte dass Isabell Reck zum 3:0 erhöhen konnte – dies markierte auch den Halbzeitstand.

Nach Wiederanpfiff konnten die Thulbaer einen ihrer wenigen Chancen nutzen und verkürzten in der 38.Minute etwas glücklich auf 3:1. Die Schweinfurter Mädels bauten allerdings weiter Druck auf, es dauerte aber wieder bis zur 55. Minute bis durch Isabell Reck zum 4:1 und in der 62. Minute durch einen Treffer aus gut 20 Metern von Cinja Lindemann zum 5:1 der Ball eingenetzt wurde.

Eine saubere Leistung unserer Mädels – hoffentlich kann diese Leistung auch im letzten Saisonspiel an Vatertag in Veitshöchheim abgerufen werden.

 

Invalid Displayed Gallery