Revanche im Heimspiel

3.4.2016: FC 05 SW : FFC 08 Bastheim 2:1

Im Prestigeduell konnten wir einen hochverdienten Sieg einfahren und uns somit für das Hinspiel revanchieren. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein Spiel auf ein Tor bei dem Bastheim von uns in die Defensive gedrängt wurde. Der Ball bewegte sich überwiegend in deren Spielhälfte. In der Folge erspielten  wir uns auch einige gute Chancen, die zur Verzweiflung der Schweinfurter Anhänger aber leider nicht genutzt wurden. Wohl auch deswegen machte sich in unserer Truppe zum Ende der ersten Halbzeit Nervosität breit, die sich durch hektische Aktionen sowie unnötige Ballverluste bemerkbar machte. Mit dem 0:0-Pausenstand konnten nur die Bastheimer zufrieden sein.

Die zweiten 45 Minuten begannen wir so Nervös wie zum Ende der ersten Wir kamen auch immer wieder vor das Bastheimer Gehäuse blieben im Abschluss jedoch zu harmlos. Die Gäste nutzten unsere Fehler nun konsequenter und tauchten mehrmals in unserer Spielhälfte auf. Mit dem Zuspiel auf ihre einzige Sturmspitze hatten sie keinen Erfolg, wurden aber durch Freistöße gefährlich. In der 71. Minute gerieten wir dann auch durch einen solchen Treffer in Rückstand. Das war für unsere Elf das Signal sich noch einmal zusammenzureißen. Es war zu spüren dass die Mannschaft  auf keinen Fall mit einer Niederlage aus dem Derby gehen wollte. Wir begannen nun  wieder konzentrierter unser Spiel aufzubauen und schon vier Minuten später wurden wir durch den Ausgleichstreffer durch Krissi Grüner belohnt. Damit nicht genug – ein Sieg musste her. Wir drängten weiter auf das Bastheimer Tor. Schließlich konnten wir in der 83. Minute den letztlich hochverdienten Siegtreffer von Ina Keller bejubeln.