Nächsten Heimsieg eingefahren

Fc Schweinfurt 05 - SV Langendorf 6:0

Einen hochverdienten 6:0 Heimsieg holten sich die U17-Juniorinnen des 1. FC 05 Schweinfurt am vergangenen Samstag gegen den SV Langendorf. Dabei taten sich die Schweinfurterinnen in den ersten zwanzig Minuten gegen die lauf- und kampfstarken Langendorferinnen schwer. Doch nach und nach erspielten sich die FC-lerinnen eine klare Feldüberlegenheit und hatten einige aussichtsreiche Torchancen. Es dauerte jedoch bis zur 27. Minute, ehe Lea Reichert das 1:0 erzielte und den Knoten löste. Mit einem Doppelschlag kurz vor der Halbzeit,

37. und 38. Spielminute durch Lea Reichert (2:0) und Jana Horner (3:0), stellte Schweinfurt die Weichen endgültig auf Sieg. In der zweiten Hälfte schwanden die Kräfte der Gäste sichtlich. Die Schweinfurterinnen bekamen mehr Platz zum kombinieren und erspielten sich zwangsläufig weitere hochkarätige Torchancen. In der 53. Minute war es die eingewechselte Tanja Cvijanovic, die auf 4:0 erhöhte. 3 Minuten später traf Jennifer Luck zur 5:0 Führung. Den letzten Treffer zum, auch in der Höhe verdienten 6:0 Heimsieg machte Alisha Göll in der 72. Minute. Die beiden Trainer Thomas May und Gerd Völk hatten bis auf die, gerade in den ersten 20 Minuten vermisste Cleverness bei der Chancenverwertung, wenig an der Leistung ihrer Mädels zu kritisieren.