Kick in Hoffenheim

26.11.16: Erfahrungen im Freundschaftsspiel gesammelt

Kick in Hoffenheim
Kick in Hoffenheim

Einen besonderen Gegner haben sich unsere U15-Mädels zum Jahresabschluss herausgesucht – mit den C-Juniorinnen des TSG 1899 Hoffenheim durfte unsere etwas dezimierte Mannschaft an ihre Grenzen gehen.

Bereits zu Beginn drängten die Hoffenheimerinnen auf unser Tor, man bemerkte dass die Mannschaft in der Jungenliga spielt… und selbst diese dominiert. Ein Durchbruch unserer Mädels konnte allerdings durch die Hoffenheimer Torfrau nur noch durch ein Foul geklärt werden. Den Strafstoß verwandelte Doreen in der 6.Minute zum 0:1. Diesen Spielstand konnten die Schweinfurter auch bis zur 25. Spielminute halten, hier mussten wir dem stetigen Druck doch einmal nachgeben und das 1:1 hinnehmen. Nachdem die Heimmannschaft wusste wie sie uns anzupacken hat konnten sie in der 28. und 29. Minute den Pausenstand von 3:1 herausspielen.

Unsere Mädels hielten zwar tapfer dagegen, konnten allerdings nicht den weiteren Spielverlauf drehen und mussten in der 2. Spielhälfte noch 4 Treffer hinnehmen. Am Ende ein gerechtfertigtes 7:1.

Warum wir trotzdem stolz auf unsere Mädels sind? – Wir sind ersatzgeschwächt angereist und mussten vom Tor bis zum Sturm auf einige eingespielte Teammitglieder verzichten – die mitgenommenen Ersatzspielerinnen lieferten zwar eine gute Leistung ab, ein eingespieltes Team das sich blind kennt kann aber keiner von heute auf morgen ersetzen. Zusätzlich hatten wir als Gegner ein Topteam in dieser Altersklasse – nicht umsonst schaffen sie es selbst in der männlichen Liga ihre Spielklasse zu dominieren und hatten eine Spielerin aus dem Nationalmannschaftskader mit auf dem Platz.

Im Abschluss ein Spiel aus dem unsere Mannschaft viel mitnehmen konnte – an Erfahrung im Spiel und auch darin mal verlieren zu können ohne die Köpfe hängen lassen zu müssen. Wir freuen uns schon auf das geplante Rückspiel in Schweinfurt.