Hattrick durch Ina Keller in neun Minuten

17.04.2016: FC 05 SW - TSV Prosselsheim 6:0

Etliche personelle Umstellungen und ein neues Spielsystem mussten die Spielerinnen des FC 05 Schweinfurt beim Spiel gegen den TSV Prosselsheim, nach Vorgabe der Trainer, umsetzen.

Es dauerte bis zur dreißigsten Spielminute, bis sich der erwartete Erfolg einstellte. Ina Keller konnte nach guter Vorarbeit durch Clara Strobel das 1:0 erzielen. Prosselsheim wurde nun in die eigene Spielhälfte gedrängt und durch zwei weitere Treffer der Nr. 10 der Halbzeitstand auf 3:0 ausgebaut.

Zu Beginn der zweiten Hälfte versuchte Prosselsheim sich aus der Umklammerung zu befreien. Durch einige Standardsituationen kam kurz Gefahr auf. Ein schön getretener Freistoß konnte durch die sonst fast arbeitslose Torhüterin der Schweinfurt, Jacqueline Meißler, glänzend abgewehrt werden.

Ab diesem Zeitpunkt rollte der Ball ausschließlich in Richtung Gehäuse von Prosselsheim, die sich redlich bemühten das Ergebnis glimpflich zu gestalten.

Weitere Tore resultierten zwangsweise aus der jetzt sicheren Spielweise der Heimmannschaft.

Positionswechsel wurden durchgeführt und die Ergänzungsspielerinnen führten sich reibungslos in das Spielsystem ein.

Ein sehenswerter Schuss durch Linda Werb brachte das 4:0, Ina Keller steuerte durch das 5:0 ihren vierten Treffer zum Spiel bei. Dem 6:0 ging eine schöne Kombination voraus, sodass Kristin Grüner aus spitzem Winkel einnetzen konnte.

Die aus dem Spiel gewonnen Erkenntnisse gilt es jetzt in den Saisonendspurt mitzunehmen, um in den letzten drei Pflichtspielen das gesteckte Saisonziel zu erreichen.