Frühen Rückstand wett gemacht

Im Spitzenspiel der U 17-Juniorinnen trennen sich FFC 08 Bastheim-Burgwallbach und der 1. FC Schweinfurt 05 unentschieden 1:1. Bereits nach fünf Minuten ging Bastheim durch einen unnötigen Abwehrfehler mit 1:0 in Führung. Daniela Heuring nutzte die Unachtsamkeit in der Schweinfurter Hintermannschaft und hob den Ball über FC-Torhüterin Lina Popp ins Netz. Die Schweinfurterinnen ließen sich davon jedoch nicht lange beeindrucken und erarbeiteten sich in der Folge eindeutige Feldüberlegenheit mit einigen Einschussmöglichkeiten. Eine Chancen nutzte nach Anna Völk in der 20. Minute zum hochverdienten 1:1 Ausgleich. Auch in der Folge blieben die FC-lerinnen die bestimmende Mannschaft. Der Lattenknaller von Chiara Warmuth in der 35. Minute aus 25 Metern war die größte Chance in der ersten Halbzeit in Führung zu gehen. Auch nach der Pause ließen die FC-Juniorinnen den Bastheimerinnen wenig Raum zur Entfaltung. Doch bis auf einen weiteren Lattentreffer in der 52. Minute brachten die Schweinfurterinnen nichts zwingendes Zustande. In den letzten 10 Minuten des Spiels ging den FC-lerinnnen die Luft etwas aus. Bastheim kam noch zu einer Großchance, doch der Pfosten rettete Schweinfurt am Ende den hochverdienten Punktgewinn. Die beiden Trainer Thomas May und Gerd Völk waren am Ende mit dem Punktgewinn ihrer Schützlinge zufrieden, obwohl ein Sieg im Bereich den Möglichen lag.