Drei Punkte im Gepäck!

Am 6.Spieltag der Landesliga Nord waren unsere U17 Juniorinnen zu Gast beim bisher punktlosen SV Kleinerdlingen. In der 18. Spielminute ging die Heimmannschaft durch einen umstrittenen Foulelfmeter nicht unverdient mit 1:0 in Führung. Wachgerüttelt durch den Strafstoß konnten die Mädels nun das Spiel an sich reißen und hatten dann auch folgerichtig Mitte der 1.Halbzeit die Chance durch Strafstoß auszugleichen. Was jedoch leider nicht gelang. In der Folgezeit wurden mehrere hochkarätige Torchancen liegen gelassen. In der 31. Minute dann aber der längst überfällige Ausgleich, mit dem es auch in die Halbzeitpause ging. Nach der Halbzeit erhöhten nun unsere Mädels weiter den Druck auf das Kleinerdlinger Gehäuse, so das es nur eine Frage der Zeit war, wann die Mädels in Führung gehen würden. Mit dem erlösenden Tor zum 2:1 belohnten sich dann auch unsere Juniorinnen in der 65. Spielminute durch einen schönen Flachschuss. Weiter spielten sie nun ihre Überlegenheit aus und erzielten in der 3. Minute der Nachspielzeit noch das 3:1, das auch gleichzeitig der hochverdiente Entstand war. In der kommenden Trainingswoche heißt es nun die ein oder andere Schwäche aufzuarbeiten und sich für die kommende schwere Auswärtspartie gegen den Tabellenzweiten aus Kirchenthumbach vorzubereiten. Anstoß der Partie in Kirchenthumbach ist am kommenden Sonntag um 13.30 Uhr.