Den Seriensieger vom Thron gestoßen

Sieg bei der unterfränkischen Hallen-Bezirksmeisterschaft

 

In dem Turnier bei dem die Mädels des FC Schweinfurt klar zeigten “wo der Hammer hängt” konnte bei der Neuauflage des letztjährigen Finales endlich der Seriensieger des Bayernligisten* ETSV Würzburg vom Thron gestoßen werden.

Bereits in der Gruppenphase wurde gegen Veitshöchheim und Adelsberg mit einem jeweiligen 2:0-Erfolg der Punktestand nach oben getrieben – bereits hier war bei beiden Spielen ein klarer Klassenunterschied zu sehen. Noch stärker war dies beim 5:0 gegen den SC Heuchelhof zu sehen. Als im letzten Gruppenspiel der Halbfinaleinzug eigenzlich schon sicher war entwickelte sich gegen den JFG Würzburg Nord allerdings nochmal ein kämpferisches Match um den Gruppensieg – hier musste seitens der Schnüdel das einzige Unentschieden des Turniers hingenommen werden.

Knapp aber effektiv konnte das Halbfinale gegen den TSV Mainaschaff entschieden werden – ein 1:0 genügte für den Finaleinzug.

Im Finalspiel wollten beide Mannschaften das Spiel nach Möglichkeit schon während der regulären Spielzeit entscheiden – die Halle sah allerdings bei dem Spiel auf hohem Niveau kein wirklichen Durchmarsch auf ein gegnerisches Tor. Am Ende musste also Entscheidungsschießen her – hier behielten unsere Mädels die Nerven während seitens des ETSV einmal verschossen wurde.

Da die Mannschaft des FC Schweinfurt als diesjähriger Ausrichter der Bayerischen Hallenmeisterschaft der U15-Juniorinnen schon gesetzt war darf auch der ETSV Würzburg (aktueller bayerischer Vizemeister) als am 24.Februar als dadurch 2. unterfränkische Mannschaft an dem Turnier der bayerischen Hallenbezirkssieger teilnehmen.

 

Eine Übersicht über die Ergebnisse des Turniers: http://bfv.de/begegnungen.wettbewerb.do?staffel=0220AVLI5S000001VS54898EVSDB3I1B-G 

*Die U15-Spielerinnen des ETSV Würzburg spielen in der Feldsaison in der U17-Bayernliga – gleichfalls wurden in diesem Turnier seitens des FC Schweinfurt diejenigen U15-Spielerinnen eingesetzt welche in der aktuellen Saison in der U17-Landesliga Spielpraxis sammeln konnten um für eine gewisse “Chancengleichheit” zu sorgen.