3 Punkte mit letzten Aufgebot geholt

23.4.2017 SV Albertshausen - Damen FC 05 Schweinfurt 0:2

3 Punkte mit letzten Aufgebot geholt
3 Punkte mit letzten Aufgebot geholt

Mit dem letzten Aufgebot inklusiv angeschlagenen Spielerinnen reisten wir zur Rückrundenbegegnung nach Albertshausen. Es galt die Devise den Schwung aus der 2. Halbzeit der Pokalbegegnung vom Freitagabend mitzunehmen und entsprechend aufzutreten.
Dies gelang auch gleich von Beginn an und der Treffer von Julia Schneider in der 5. Minute lies auf einen guten Spielverlauf hoffen. Die nächsten 20 Minuten konnten wir weiter unser Spiel aufziehen und erspielten uns gute Chancen.
Nach etwa 25 Minuten kämpfte sich Albertshausen ins Spiel zurück und brachte uns phasenweise ins Schleudern. Den Ansporn dafür lieferten wir mit den bis dahin vergebenen Tormöglichkeiten, darunter auch ein verschossener Elfer.
Bis zu diesem Zeitpunkt der Partie hätten wir die Führung um mind. 2 Tore ausbauen können, ja müssen. Bis zum Pausenpfiff entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel das bei beiden Mannschaften an den Kräften zehrte.
Vor der Pause mussten wir dann noch den verletzungsbedingten Ausfall von Chiara Warmuth verkraften.
Albertshausen setzte nach dem Pausenpfiff noch einmal verstärkt auf Offensive und forderte von unserer Elf eine hochkonzentriert Leistung und Einsatzwille um die Heimelf vom Tor fern zu halten. Dies gelang auch, der SV kam selten gefährlich an oder in unseren Strafraum. Mit diesem Kampfgeist fanden wir schließlich wieder zu unserem Spiel zurück und setzten Albertshausen abermals unter Druck. Da wir unsere weiteren Chancen zum Führungsausbau nicht nutzten setzte Albertshausen noch einmal auf Ausgleich und öffnete seine Abwehr. Kurz vor dem Abpfiff konnte Ümi Cetinkaya noch einen Konter abschließen und netzte zum 2:0 ein.
Die Damen des FC 05 zeigten in dieser Partie neben den spielerischen Qualitäten auch ihr kämpferisches Potential und nahmen verdiente 3 Punkte mit nach Hause.